Natur-Initiative

Der Zürcher Natur geht es schlecht.

Der Igel verabschiedet sich, lebendige Gewässer sind eine Seltenheit, die Bachforelle ist unter Druck, das Bienensterben geht weiter und das Grillenzirpen verstummt. Jeden Tag fällt ein Dominostein, aber fast niemand schaut hin. Der Rückgang der Natur ist das grösste Problem, über das man nicht spricht.

Jetzt ist Zeit zu handeln.

Ansonsten wachsen unsere Kinder und Kindeskinder in einer viel ärmeren Natur auf. Das wäre schlimm. Denn wir brauchen eine vielfältige Natur für sauberes Trinkwasser, gute Nahrungsmittel, erlebnisreiche Erholungsgebiete und vieles mehr. Unsere Natur ist unsere Lebensgrundlage und unsere Lebensversicherung.

Wir können unsere Natur retten.

Zu einem minimalen Preis mit maximaler Wirkung. Die Mehrkosten im Vergleich zur bisherigen Regelung machen nur rund 0,25% des kantonalen Budgets aus. Selbst der Opernhausbetrieb oder die Personalkosten der Steuerverwaltung kosten mehr.

Unterstützen auch Sie die Volksinitiative Rettet die Zürcher Natur (Natur-Initiative). Für Zürich, für uns, für unsere Kinder und Kindeskinder!

Initiativbogen

Unterstützen Sie die Natur-Initiative mit Ihrer Unterschrift Achtung: Initiativbogen bitte falten und nicht trennen!

Wenn Sie den Initiativbogen doppelseitig ausdrucken und anschliessend falten, können Sie uns den ausgefüllten Bogen kostenlos schicken. Oder Sie drucken nur die Vorderseite und senden uns diese in einem frankierten Couvert bis spätestens am 31. Juli 2018 zu (Verein Zürinatur, Wiedingsstrasse 78, 8045 Zürich). Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herunterladen Achtung: Initiativbogen bitte falten und nicht trennen!

Aktuelles

Der Initiativtext

Das Gesetz über die Finanzierung von Massnahmen für den Natur- und Heimatschutz und für Erholungsgebiete vom 17. März 1974 wird wie folgt geändert:

§ 1. Der Kanton führt einen Fonds für die Finanzierung von Massnahmen
a) zur Schaffung, Erhaltung, Erschliessung, Gestaltung oder Pflege von schützenswerten Landschafts- und Ortsbildern, von Natur- und Kulturobjekten sowie von Erholungsgebieten;
b) zur Renaturierung im Bereich von öffentlichen Gewässern.

§ 3. Der Kantonsrat weist dem Fonds mit dem Voranschlag jährlich mindestens folgende Einlagen zu:
a) für die Finanzierung von Massnahmen gemäss § 1 lit. a 50 Mio. Franken;
b) für die Finanzierung von Massnahmen gemäss § 1 lit. b 5 Mio. Franken.

Die Mindesteinlagen gemäss Abs. 1 sind jährlich dem Landesindex der Konsumentenpreise anzupassen. Basis ist der Indexstand am 28. Februar 2018.

Der Kantonsrat kann für die Tilgung der bis zum 31. Dezember 1996 aufgelaufenen Fondsschulden dem Fonds eine zusätzliche jährliche Einlage von höchstens 10 Mio. Franken zuweisen.

Natur-Initiative: Änderungen Gesetzestext (.pdf)

Download

Spenden

Vielen Dank für Ihre Spende!

Kontonummer: 89-809740-1
IBAN: CH13 0900 0000 8980 9740 1
Adresse: Verein Zürinatur, Wiedingstrasse 78, 8045 Zürich

Medien

Andreas Hasler
Geschäftsleiter Pro Natura Zürich
Telefon 044 463 07 74
Mobile 079 385 51 84
Mail info@natur-initiative.ch

Medienmitteilungen

Medienmitteilung vom 16. Februar 2018: Retten wir die Zürcher Natur (.pdf)

Download

Downloads

Unterschriftenbogen Natur-Initiative (.pdf)

Download

Visual Natur-Initiative für Website (.jpg)

Download

A3-Kleinplakat Visual (.pdf)

Download

E-Mail-Footer (.jpg)

Download

Die Initiative in Kürze (.pdf)

Download

Über uns

Der Verein Zürinatur hat am 16. Februar 2018 die kantonale Initiative "Rettet die Zürcher Natur" (Natur-Initiative) lanciert. Getragen wird der Verein von einem 17-köpfigen Initiativkomitee und den Trägerorganisationen BirdLife Zürich, Pro Natura Zürich, dem WWF Zürich, Aqua Viva und dem Fischereiverband Kanton Zürich.

Initiativkomitee

Theres Agosti Monn, Kantonsrätin SP; Robert Brunner, Kantonsrat Grüne; Antonia Eisenhut, Geschäftsführerin Aqua Viva; Jonas Erni, Vorstand WWF Zürich; Gerhard Fischer, a. Kantonsratspräsident EVP; Dr. Andreas Hasler, Geschäftsleiter Pro Natura Zürich; Dr. Cornelia Hafner, Geschäftsführerin WWF Zürich; Kathrin Jaag, Co-Geschäftsführerin BirdLife Zürich; Xaver Jutz, Präsident BirdLife Zürich; Beat Kälin, FDP Meilen; Ruedi Lais, Kantonsrat SP; Sacha Maggi, Präsident Fischereiverband Kanton Zürich; Dr. Alex Rübel, Direktor Zoo Zürich; Dr. Kathy Riklin, Nationalrätin CVP; Marionna Schlatter, Präsidentin Grüne Kanton Zürich; Thomas Wirth, Kantonsrat GLP; Prof. Thomas Weibel, Nationalrat GLP.

Trägerorganisationen

Adresse

Verein Zürinatur
Wiedingstrasse 78
8045 Zürich
info@natur-initiative.ch

Impressum

Seitenverantwortliche
Verein Zürinatur, Wiedingstrasse 78, 8045 Zürich
info@natur-initiative.ch

Umsetzung
Feinheit AG
Molkenstrasse 21
CH-8004 Zürich
feinheit.ch

Disclaimer